Glockenbaustelle V

Geschrieben von Sören Wittstock am .

Glockenbaustelle - Teil 5

ausgeräumt

Im Turm der St. Johanniskirche wird es immer leerer.

da war einmal ein Glockenstuhl

Der Glockenstuhl wurde ausgebaut und weitere Gerüste eingebaut.

Für den Glockenhub wurde in der Glockenstube ein Gerüst aufgestellt. Für den Abbau des Glockenstuhls war es aber im Weg und wurde wieder abgebaut. Dafür wurde eine Etage tiefer, beim Uhrwerk, ein Gerüst gestellt.

Die Tragbalken, auf denen der Glockenstuhl stand, müssen teilweise erneuert werden. Das Material dazu wurde vergangenen Freitag mit einem Kran nach oben gehoben und bei der Gelegenheit die Balken des Glockenstuhls herunter gebracht.

Der Boden der Glockenstube ist jetzt gespickt von Löchern, und der Aufgang zum Glockenspiel ist nur noch über eine steil stehende Leiter möglich. Kurzum, es wird langsam ungemütlich. Trotzdem trafen sich am Samstag Morgen ein paar schwindelfreie und standfeste Helfer zu einem spontanen Arbeitseinsatz und transportierten Bauschutt mit Eimern von der Glockenstube herunter in einen Container.

Vier Bilder von der Baustelle:

  • glockenbaustelle-loessnitz-5-1
  • glockenbaustelle-loessnitz-5-2
  • glockenbaustelle-loessnitz-5-3
  • glockenbaustelle-loessnitz-5-4

Ein Videoschwenk durch die Glockenstube: