Glockenbaustelle VI

Geschrieben von Sören Wittstock am .

Glockenbaustelle - Teil 6

gut gerüstet

Der Turm verändert sich.

Turm mit Gerüsten

An allen vier Seiten hängen nun Gerüste am Turm und im Inneren hat sich auch so einiges getan.

Der Boden der Glockenstube besteht nun nur noch aus den Balken. Die Bretter sind weg und so öffnet sich der Blick auf die Spuren, die der Zahn der Zeit hinterlassen hat.

Daß die Tragbalken erneuert werden müssen, war jetzt schon länger bekannt. Wie gravierend die Schäden im Auflagerbereich tatsächlich sind erschließt sich dem Laien erst wenn er das zerfallene Holz mit eigenen Augen gesehen hat. Da wird einem schnell klar, daß für die neuen Glocken auch ein neuer, tragfester Untergrund her muss. Demnächst wird die Balkenlage der Glockenstube komplett zurückgebaut.

Zwölf Bilder von der Baustelle:

  • glockenbaustelle-loessnitz-6-01
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-02
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-03
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-04
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-05
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-06
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-07
  • glockenbaustelle-loessnitz-6-08

Ein Videoschwenk durch die Glockenstube:

 

Quelle Bilder 1-6 der Bildergalerie: Thomas Schubert
Ingenieurbüro für Kirchenbau, Glocken und Denkmalpflege - Schneeberg