Glockenbaustelle XV

Geschrieben von Sören Wittstock am .

Glockenbaustelle - Teil 15

läutefertig - fast

In der letzten Woche hat sich viel getan. Die Glocken wurden aus der Brauthalle gebracht und hoch in den Turm gehoben und seit Samstag hängen alle drei Glocken in ihren Jochen.

Joche

Der Aufstieg in die Glockenstube ist nach wie vor nur über schwankende Leitern möglich. Oben wird man jetzt mit dem Anblick eines fast fertigen Geläuts belohnt.

In dieser Woche ging es wieder Schlag auf Schlag. Bevor die Glocken vom Boden mittels Kran in die Glockenstube gehoben wurden, ertönten nach pernerscher Tradition drei Anschläge pro Glocke. Oben sorgten ehrenamtliche Helfer der Kirchgemeinde und Gunar Zerfaß, der Schwermonteur der Glockengießerei Perner, für einen reibungslosen Ablauf.

Am Donnerstag Abend waren alle drei Glocken schon an ihrem Platz auf den dicken Querbalken des Glockenstuhls abgestellt. Gegen Abkippen mehrfach gesichert, verbrachten sie die zweite Nacht gemeinsam im neuen Zuhause. Das Zuhause wurde diese Woche auch noch wetterfester, denn auf drei Seiten sind die Schallläden fertig montiert. Nachdem die Glocken durch die Öffnung auf Marktseite in die Glockenstube gelangt sind, wird auch der vierte Schallladen an seinen Platz kommen.

Am Freitag abend hingen die große und die kleine Glocke schon in ihren Jochen. Die beiden Klöppel waren auch schon montiert.

Am Samstag bekam die mittlere Glocke auch ihr Joch und ihren Klöppel. Seitdem hängen die drei im neuen Glockenstuhl und könnten auch läuten. Aber der elektromagnetische Antrieb und seine Sicherheitsschalter fehlen noch. Die drei Schwerter liegen oben in der Glockenstube und werden bald auch noch ihren Platz neben den Glocken am Joch finden. An den Glockenstuhl kommt das Gegenstück, der große Elektromagnet. Der Elektriker hat an den Abenden Überstunden geschoben und ist zuversichtlich, seinen Part rechtzeitig fertigzustellen, damit die abschließenden Arbeiten dann durch die Glockengießerei erfolgen können.

In den Kirchennachrichten ist auf den voraussichtlichen Termin des Anläutens (12. Februar) schon hingewiesen. Doch spannen Sie die Ohren auf, sicherlich wird vorab schon probegeläutet.

Viele Bilder von der Baustelle:

  • glockenbaustelle-loessnitz-15-01
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-02
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-03
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-04
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-05
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-06
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-07
  • glockenbaustelle-loessnitz-15-08

Gemeindekreise

Christenlehre in Lößnitz Kl. 1 - 18. Dezember - 11:30 Uhr
Feierabendkreis & Frauendienst - 18. Dezember - 14:00 Uhr
Christenlehre in Affalter - 18. Dezember - 15:30 Uhr
Junge Gemeinde - 18. Dezember - 19:00 Uhr
Ehe- und Erwachsenenkreis - 18. Dezember - 20:00 Uhr
Christenlehre in Lößnitz Kl. 2 - 19. Dezember - 12:30 Uhr
Frauendienst - 19. Dezember - 14:00 Uhr
Musizierkreis - 19. Dezember - 15:00 Uhr
Christenlehre in Alberoda - 19. Dezember - 16:00 Uhr
Kurrende - 19. Dezember - 16:15 Uhr

Gottesdienste und Veranstaltungen

Andacht im Pflegeheim - 19. Dezember - 10:00 Uhr
Krippenspielprobe in Alberoda - 22. Dezember - 18:00 Uhr
Christvesper mit Krippenspiel in Alberoda - 24. Dezember - 15:00 Uhr
Christvesper in Affalter - 24. Dezember - 15:30 Uhr
Christvesper mit Krippenspiel in Lößnitz - 24. Dezember - 16:00 Uhr
Christvesper mit Krippenspiel in Alberoda - 24. Dezember - 16:30 Uhr
Christmette mit Lößnitzer Weissagung - 25. Dezember - 05:00 Uhr
Christmette mit Krippenspiel in Affalter - 25. Dezember - 05:30 Uhr
Gottesdienst in Alberoda - 25. Dezember - 10:00 Uhr
Landeskirchliche Gemeinschaft Lößnitz - 25. Dezember - 17:00 Uhr