Glockeninschriften

Geschrieben von Sören Wittstock am .

Inschriften sind festgelegt

Jahrhundertentscheidung getroffen

Vor einiger Zeit wurden die Gemeindeglieder und auch alle anderen Lößnitzer Bürger aufgefordert Vorschläge für die Inschriften der neuen Glocken einzureichen.

Blick auf die alten Lößnitzer Läuteglocken

Nach langer Beratung wurden die Inschriften für die neuen Glocken festgelegt.

Gemeinsames Band

Jede der drei neuen Glocken erhält oben ein Schriftband, in dem steht:

"Gloria in excelsis Deo | Johannesgeläut zu Lößnitz"

Auf der großen Glocke wird stehen:

"Heilig, heilig, heilig ist Gott, der Herr, der Allmächtige, der da war, der da ist, und der da kommt!"
Apokalypse (Offb.) 4 V. 8

Mittlere Glocke:

"Bittet, so werdet ihr nehmen, dass meine Freude vollkommen werde."
Joh. 16 V. 24

und

„Suchet der Stadt Bestes und betet für sie."
Jeremia 29, 7

Kleine Glocke:

"Wie viele ihn aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, die an seinen Namen glauben."
Joh. 1 V. 12