Kirche Alberoda

Geschrieben von Gastautor am .

Kirche in Alberoda

Kirche in AlberodaSeit Jahrhunderten ist Alberoda nach Lößnitz "eingepfarrt", wie es im schönsten Kirchendeutsch heißt.

Das änderte sich auch 1929 nicht, als das selbständige Dorf Alberoda nach Aue politisch eingemeindet wurde.

Seit dem 28.10.1951 besitzt Alberoda eine eigene Kirche. Ursprünglich aus Barackenteilen aufgebaut, ist daraus im Laufe der Jahre ein massives Kirchlein mit modernem Anbau entstanden, in welchem sich die Gemeinde zum Gottesdienst versammelt und verschiedene Kreise lebendig sind.

 

Elisabeth und Wilfried Meinhold